Ciego de Ávila Stadt

Geräumige Portale, Bögen, Säulen und Ziegeldächer sind die vorwiegenden Elemente in der Hauptstadt von Ciego de Avila, deren Hauptarterie die Avenida Independencia ist, zu deren Seiten sich das Teatro Principal, die Kunstgalerie Raúl Martínez, der José Martí Park, die Kirche Catedral de San Eugenio de la Palma, Schutzheiliger der Stadt, und ein breites Netz an Handels- und gastronomischen Einrichtungen befinden. Doch besonderes Interesse wecken im Besucher die traditionellen Jahrmärkte des Kunsthandwerks und der Volkskunst.

Die Provinz verfügt über große unterirdische Wasserreserven und zahllose kleine Seen wie die Laguna de la Leche und den See La Redonda. Die beiden wichtigsten Städte sind die Provinzhauptstadt Ciego de Ávila und Morón, wo bäuerliche Traditionen besonders stark gepflegt werden.

Bekannt als die Stadt der Portale, zeichnet sich dieser Ort durch seinen Eklektizismus aus. Viele seiner Gebäude weisen Rundbögen, Balustraden, Kranzgesimse und hohe Säulen auf. Ciego de Ávila ist eine relativ junge Stadt, denn erst Ende des 19. Jahrhunderts begann es, eine größere Bevölkerung zu haben.

Von 1907 bis 1930 erfolgte der Bauboom dessen, was heute das historische Stadtzentrum darstellt. Wenn Sie durch die Straßen von Ciego de Ávila streifen, empfehlen wir Ihnen, die Wohngebiete Vicente Iriondo und Maidique zu besuchen, sowie die Finca Recreo.

Eines der Beispiele der eklektischen Architektur finden wir in Casa Balbín, ein Haus, das an der Straße Libertad steht. Aber zweifellos sind es die breiten Korridore der Gebäude von Ciego de Ávila, die sie von allen anderen Städten des Landes unterscheiden.

Wenn Sie einen Einwohner fragen, wird er Ihnen sagen, dass hier die besten Ananasfrüchte der Welt wachsen. Tatsächlich gibt es in diesem Territorium eine starke Tradition, die „Königin der Früchte“ anzubauen, und sogar das Baseballteam der Provinz Ciego de Ávila hat eine Ananas als Logo. Ein Rat: in den Cafes dieses Gebietes wird die beste Piña Colada, ein Cocktail, der auf Ananas beruht, zubereitet.

Vielleicht ist dies der Grund, weshalb das wichtigste Event der Stadt das Festival Piña Colada genannt wird. Dies ist ein Fest, das der kubanischen Jugend gewidmet ist und das alljährlich im April mehrere Exponenten der in- und ausländischen Musik zusammenführt.

Außerdem werden Auftritte unter freiem Himmel von Theatergruppen, Kolloquien, Literaturabende, Filmvorstellungen, Ausstellungen der Bildenden Kunst veranstaltet und Ausflüge in die Umgegend unternommen.

Andererseits kann das attraktive Provinzzentrum für Kunst auf der Straße Independencia für einige von Interesse sein. Das Haus der Trova, in Libertad Nr. 130, ist an einigen Abenden laut und unterhaltend, je nach Programm. Der Transport innerhalb der Stadt wird mit Pferdekutschen gewährleistet, und die längste Fahrstrecke in diesem Transportmittel wird Sie nur wenige Pesos kosten.

Die Stadt ist auf der Grundlage eines streng quadratischen Systems mit dem Martí Park im Zentrum errichtet, aber es gibt nur wenige bedeutende Bauten: der populärste Treffpunkt des Platzes ist die Casa de Agua (Haus des Wassers), wo das örtliche Mineralwasser kostenlos serviert wird und man außerdem Erfrischungsgetränke und frische Säfte trinken kann.


Ciego de Ávila Stadt; Karte

Preis pro Zimmer ab

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Telefonnummer


Buchen Sie Ihre Reise nach; Ciego de Ávila Stadt


Wir helfen Ihnen gerne

Hola! Wir sind gerne für Sie da, ganz gleich ob Sie eine einfache Frage oder ein spezielles Anliegen haben.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
The CTN staff

Weshalb bei uns buchen?

  • Wir sind Kubaner! Wir kennen die Reiseziele besser als alle anderen.
  • Wir helfen jedes Jahr über 50.000 Reisenden wie Sie.
  • Größtes Netzwerk zuverlässiger Kuba-Partner, damit Sie dorthin gelangen, wo man sonst nicht so einfach hingelangt.
  • Größtes Angebot an online Buchungsmöglichkeiten und Echtzeit-Verfügbarkeit, um alle Reisebedürfnisse zu erfüllen.