Cayo Saetía

Dieses Inselchen gehörte zum Territorium der Insel Kuba, bis 1902-1903 ein Kanal geschaffen wurde, um Schiffahrt und Handel insbesondere von Zitrusfrüchten, aber auch anderer Waren zu erleichtern.

Cayo Saetía ist sehr bewaldet - 65% seiner 42 Quadratkilometer sind mit Wäldern bedeckt – und weist eine große Vielfalt an endemischen und importierten Pflanzen und Tieren in ihren verschiedenartigen Ökosystemen auf. Es muss hervorgehoben werden, dass diese kleine Insel ein Reservat exotischer Tiere beherbergt, darunter Hirsche mit weißem Schwanz, ein Paar Giraffen, Antilopen, Zebras, Wasserbüffel und Papageien. Diese Tiere leben frei, was diesem Reiseziel einen einzigartigen Charakter verleiht.

Die Wälder und Wiesen bilden eine ganz besondere und aufsehenerregende Landschaft, wobei sich eine große Anzahl an Bäumen und Pflanzen mit Blumen abhebt, einschließlich wilder Orchideen. Andererseits versehen die Mangrovenwälder das Küstengebiet des Südostens mit immergrüner Vegetation. Das Inselchen hat insgesamt 12 Strände, von denen viele von Steilküsten umringt sind.

Cayo Saetía hat auch ein kleines Gästehotel, Villa Cayo Saetía. Safaris im Jeep, Schnorcheln in den Korallenriffen voller tropischer Fische, Sonnenbäder, Schwimmen und Reiten sind nur einige der Aktivitäten, die hier angeboten werden.

Es gibt ein angenehmes rustikales Restaurant mit Blick auf die Bucht und die Strände, wo man auch Liegen, Wasserfahrräder und Kajaks mieten kann. Die Insel empfängt Touristen für einen Tag, die per Hubschrauber oder Katamaran aus dem nahegelegenen Resort Guardalavaca eintreffen.

Cayo Saetía; etwas Inspiration


Warum Buchen Sie bei uns?
  • Ihre Reise, auf Ihre Art
  • In Kuba gebucht und organisiert
  • Unsere kubanischen Wurzeln, unsere besondere Bindung zu Kuba
  • Sicherheit. Unterstützung rund um die Uhr von unseren Gastgebern vor Ort.

Cayo Saetía; Karte

Preis pro Zimmer ab

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Telefonnummer