Cayo Coco

In jedem beliebigen Punkt der 22 Kilometer Strand von Cayo Coco kannst du deinen Sonnenschirm aufstellen und dein Handtuch in den Sand legen. Und in jedem dieser Punkte kannst du dich wie in dem Paradies fühlen, von dem du geträumt hast. Zusätzlich zu den Stränden mit kristallklarem Wasser gibt es künstliche Seen und Pools, die auch den noch so Gefühlslosen verführen können. El Cayo gilt als einer der wichtigsten Touristenpole des Landes. Er verfügt über ein umfangreiches Netz an erstklassigen Hotels.

Nicht verpassen  
 

  • Ökotourismus. Obwohl es eine touristische Gegend ist, wurden die Anlagen in Harmonie mit dem Ökosystem gebaut. Die Schwärme von Vögeln wie der Fischreiher, die Flamingos und andere langbeinige Vögel sind hier üblich. El Cayo verdankt seinen Namen dem Schneesichler, der volkstümlich „Pájaro Coco“ (auf spanisch: „Kokosvogel“) genannt wird und sich durch seine glänzenden Farben auszeichnet.
  • Wassersport. Kaiserbärsche, Nördlicher Schnapper, Riesenzackenbarsch, Haie und Barrakudas sind einige der Arten, die du sehen kannst und von denen du während der Tauchgänge in diesen Gewässern Fotos machen kannst. Ein perfekt erhaltenes Korallenriff mit einer Länge von 10 Kilometern befindet sich in einer Tiefe zwischen 10 und 30 Metern. Es wäre unverzeihlich, keine Fotos von diesen Unterwasserlandschaften zu machen. Wenn du keine professionelle Tauchausrüstung hast, kannst du es in dem Tauchzentrum Coco mieten.
  • Las Coloradas, Jaula und Los Flamencos gelten als die besten Strände. Allerdings stellt das Erkunden auch einen wichtigen Teil eines Urlaubs auf einer Sandinsel dar.
  • Die Hotels dieser Gegend haben Restaurants, die auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert sind. Denk an einen Fisch, der in den warmen Gewässern der Karibik heimisch ist und bestell ihn. Du wirst wahrscheinlich mit einer Zubereitung überrascht, die du noch nie vorher probiert hast.

 Wie gelangen Sie dorthin   

Cayo Coco ist mit einer Fläche von 370 Quadratkilometern die viertgrößte Insel des kubanischen Archipels. Du kannst sie über einen Steindamm mit einer Länge von 17 Kilometern, der sie über die Provinz Ciego de Ávila mit der Insel Kuba verbindet, erreichen. Diese zentrale Provinz verfügt über den Flughafen Máximo Gómez. In Cayo Coco gibt es auch einen Flughafen mit Flügen, die dich mit anderen Punkten des Landes und außerhalb des Staatsgebiets verbinden.


Cayo Coco, etwas Inspiration


Warum Buchen Sie bei uns?
  • Ihre Reise, auf Ihre Art
  • In Kuba gebucht und organisiert
  • Unsere kubanischen Wurzeln, unsere besondere Bindung zu Kuba
  • Sicherheit. Unterstützung rund um die Uhr von unseren Gastgebern vor Ort.

Cayo Coco Karte

Preis pro Zimmer ab

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Telefonnummer