Contact usEmail UsCall us +53 7 214 0090
homepage > die preiswertesten flüge nach kuba > fluggesellschaft >

Flüge COPA Airlines

Flüge mit COPA Airlines

IATA-Kennung: CM
ICAO-Kode: CMP
Zahlencode: 230

Copa Airlines ist die nationale Fluggesellschaft Panamas mit Sitz in Panama-Stadt. Ihre wichtigste Operationsbasis ist der Internationale Flughafen von Tocumen, wo sie täglich ca. 148 Flüge zu 45 Reisezielen in 24 Länder Nordamerikas, Mittelamerikas, Südamerikas und der Karibik operiert.


Informieren Sie sich in der folgenden Flugrouten-Aufstellung, über Flüge der Fluggesellschaft COPA Airlines, nach Kuba.

Geschichte der Fluggesellschaft COPA Airlines

Die Fluggesellschaft wurde am 21. Juni 1944 als Compañía Panameña de Aviación gegründet (daher die Abkürzung COPA) und begann ihre Operationen am 15. August 1947. Sie wurde von einer Gruppe prominenter panamesischer Investore gegründet, mit Hilfe von Pan American, die eine Beteiligung von 32% hatte. Sie begann ihre Operationen mit nationalen Flügen, die von einer kleinen Flotte von Flugzeugen Douglas DC-3 und Douglas C-47. Die Fluggesellschaft begann ihre internationalen Flüge in den 1960er Jahren, als Flüge in Städte in Jamaika, Kolumbien und Costa Rica eingeweiht wurde. Vollständig panamesisch wurde sie 1971.

Bis zu den 1980er Jahren hatte die Fluggesellschaft eine starke Konkurrenz durch Air Panamá, eine bis dahin bekanntere Fluggesellschaft für das internationale Publikum. Um mit Air Panamá zu konkurrieren, suspendierte Copa Airlines 1979 ihre Inlandflüge und erwarb ihr erstes Flugzeug Boeing 737-100. Sie weihte auch Flüge nach San Juan, Puerto Rico, ein sowie in die Dominikanische Republik und nach Miami, Florida. So wurde die Boeing 737 zum einzigen Flugzeug ihrer Flotte bis zur Einführung der Embraer 190 im Jahr 2005.

Die Expandierung ging in den 1990er Jahren weiter mit dem Beginn des Services nach Buenos Aires, Argentinien, Santiago de Chile, Bogotá, Kolumbien, Havanna, Kuba, Guayaquil, Ecuador, Lima, Peru, Mexiko-Stadt, Mexiko, Caracas, Venezuela, und zu vielen anderen wichtigen Städten Amerikas.

Im Jahr 2000 weihte Copa Airlines Dienste nach Los Angeles, Cancún und Orlando ein, sowie nach São Paulo, 2001 begannen Flüge nach Quito, Ecuador. Ab 2004 gab es Flüge zum John F. Kennedy International Airport in New York. Sie verkündete im August jenes Jahres auch eine Allianz gemeinsamer Kode mit Mexicana de Aviación, die bis 2007 andauerte.

Am 15. Dezember 2005 bot Copa Holdings, SA, der Stammbetrieb von Copa Airlines ein Aktionen-Anfangsangebot von 14 Millionen an der Börse von New York und wurde so zur vierten Fluggesellschaft Lateinamerikas, die an der Börse gehandelt wird, die anderen drei sind LAN Aerolíneas von Chile und Brasilien und die Gesellschaften Gol Transportes Aéreos und TAM Airlines von Brasilien.


COPA Airlines - Nützliche Informationen

Richtlinien Flussigkeiten, Sprays und Gele (LAG = liquids, aerosols, gels) im Handgepack

Flussigkeiten, Sprays und Gele mussen in Behaltnissen mit einem Fassungsvermogen von nicht mehr als 100 ml enthalt verpackt sein, in einem transparenten, wieder verschliebaren Plastikbeutel. Ein Plastikbeutel pro Fluggast ist erlaubt und muss separat bei der Sicherheitskontrolle gezeigt werden.


Live Chat Support Software